Prestigeerfolg: UNITED SG wird ’swiss olympic Partner school‘

 Anlässlich einer Zertifizierungsfeier von Swiss Olympic erhielt der St. Galler Standort die begehrte, prestigeträchtige Auszeichnung. Nach Zürich ist nun auch das St. Galler Institut „Swiss Olympic Partner school“!

Simon Massari, dem St. Galler UNITED-Schulleiter, war die Freude bei der Vergabe ins Gesicht geschrieben: „Die Auszeichnung ist eine tolle Anerkennung für die Leistungen aller Beteiligten!“ Beide UNITED-Schulen gesellen sich damit zu einem illustren Kreis an Vorzeige-Sportschulen. Schweizweit dürfen sich 47 Sportschulen als ‚Swiss Olympic Partner school‘ bezeichnen.

An die Label-Zertifizierung ist ein ganzer Katalog an detaillierten Auflagen geknüpft. Nebst des ausführlichen Bewilligungsprozesses durch den Kanton waren die Anstellung eines Sport-Koordinators, die flexible Gestaltung des Schulalltags, eine im Vergleich zu regulären Ausbildungsangeboten reduzierte Stundentafel sowie ein Quantum an Sportschülern mit einer swiss-olympic-Talentcard weitere Bedingungen.

Doch erst mit der Beendigung des ersten kompletten Lehrganges wurden nun die Zertifizierung und damit der Ritterschlag für jede sportfreundliche Schule schliesslich vollzogen.

Die Auszeichnung ist für St. Gallens Schulleiter Simon Massari mehr als ein Achtungserfolg: „Wir haben bewiesen, dass wir die hohen Anforderungen von Swiss Olympic alleine erfüllen können. Die Akkreditierung als Partner school ist auch ein Erfolg des ganzen Teams.“ Mit der Anerkennung als Partner school bürgt auch die St. Galler UNITED für aussergewöhnlich gute  Sport- und Lehrangebote. Swiss Olympic Partner Schulen stellen mit einem flexiblen und koordinierten Schulangebot in einem leistungssportfreundlichen Umfeld sicher, dass Sporttalente sowohl ihre schulischen Leistungsziele erreichen als auch über genügend zeitliche Ressourcen für ein gezieltes Leistungstraining verfügen.

Die Label-Zertifizierung ist bereits das dritte ganz grosse Highlight in diesem Jahr. Auf das Schuljahr 2017/2018 kann die Zürcher UNITED erstmals die Berufsmatura anbieten und über die Sommerferien erhielt der Zürcher Standort dank aufwändigen Erweiterungsbauten und Renovationsarbeiten neuen Glanz. Zufrieden hält denn auch Schuldirektor Tobias Rohner fest: „Wir spielen mittlerweile auf verschiedenen Parketts Champions-League!“

Bildlegende: St. Gallens Schulleiter Simon Massari und Tamara Rangelov, Leiterin Administration St. Gallen werden von Swiss Olympic-Vertreter Jost Hammer geehrt. Bild: swiss olympic.