Basketball: Ymke Brouwer brilliert an der U18-EM!

Die Schweizer U18-Nationalmannschaft belegte an der U18-Europameisterschaft der B-Division im mazedonischen Skopje den 12. Schlussrang. Die Lernende der 17C gefiel mit aussergewöhnlichen Skorer-Qualitäten.
Der Blick auf die Skorerliste der EM bringt sehr Erfreuliches zutage. Ymke erreichte mit über 16 Punkten pro Partie den viertbesten Punkteschnitt aller EM-Akteurinnen. In den 7 EM-Spielen totalisierte sie 115 Zähler und war mit durchschnittlich 29 Einsatzminuten pro Partie die Schweizer Schlüsselspielerin schlechthin. 

Trotz Ymkes „Korbhunger“ reichte es der Schweiz nicht ganz zum Einzug in die K.o.-Phase. In der jeweils fünf Teams umfassenden Gruppenphase unterlagen Ymke und Co. der Gruppensiegerin und nachmaligen Bronze-Gewinnerin Türkei (68:57) und Portugal (85:53). Gegen Island (86:35) und Bulgarien (75:58) konnten dann klare Siege bejubelt werden. Damit belegte die Schweiz den dritten Gruppenrang, nur die beiden Erstklassierten zogen in die Viertelfinals ein.

In den Platzierungsspielen wurde zunächst Estland (70:54) besiegt, ehe es in den Spielen gegen Irland (52:61) und Slowenien (51:53) nochmals zwei knappe Niederlagen absetzte. Unter den 23 Teilnehmern belegte die Schweiz damit exakt