Basketball: Ymke Brouwer holt den Cup-Pokal

Nach einem heiss umkämpften Finalspiel setzen sich die Lernende der 17B und ihr Klub BC Winterthur gegen Elfic Fribourg mit 66:60.

Es war eine richtig enge Kiste, dieses Pokal-Endspiel 2020. In Montreux boten am vergangenen Wochenende 1600 heissblütige Basketball-Anhänger diesem Saisonhighlight einen angemessenen, stimmungsvollen Rahmen. Der BC Winterthur startete zunächst besser und lag nach dem ersten Viertel mit 23:18 in Front. Zur Halbzeit kam Fribourg auf einen Zähler heran (35:34), nach drei Vierteln konnte der Thriller dann gar wieder bei null beginnen – 52:52. In der finalen Phase vermochten Ymke und ihre Winterthurerinnen aber nochmals zulegen und siegten schliesslich 66:60.

Ymke Brouwer steuerte zum Cup-Triumph acht Punkte und fünf Rebounds bei und war damit viertbeste Skorerin ihres Teams.  Trotz Cup-Erfolg und wohlverdienten, ausgelassenen Feierlichkeiten dürfte es mit der Spannung für Ymke nicht vorbei sein. Auch die laufende Meisterschaft verspricht ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Kurz vor der Playoff-Phase liegen drei Teams punktgleich an der Spitze. Im Kampf um die Meisterschaft dürfte Winterthur von den welschen Formationen aus Fribourg und Troistorrents bis aufs Äusserste gefordert werden.

Wir gratulieren Ymke herzlich zu diesem bedeutenden Erfolg und wünschen für die Meisterschaftsentscheidung gute Nerven und viel Erfolg.