Eishockey: Das Klassentreffen als Playoff-Fight

In der Viertelfinal-Paarung der Swiss League (NLB) zwischen dem EHC Kloten und den GCK Lions steht über drei Blöcke, genau 17 (!) UNITED-Lernende bzw. -Absolventen auf dem Eis.

Dabei gehen die Klotener als grosser Favorit ins Rennen. Die «Flieger» dominierten die Qualifikation phasenweise nach Belieben und sicherten sich frühzeitig die Poleposition. Als Erfolg darf man aber auch die bisherige Performance der GCK Lions. Das Ausbildungsteam schaffte es entgegen der Prognosen der Hockey-Experten ins Playoff. Heute Abend steht nun Spiel 5 und damit eine mögliche Entscheidung an. Zwar entschied GC mit seinen 7 UNITED-Akteuren die Auftaktbegegnung, anschliessend konnte Kloten aber zulegen und die Best-of-7-Serie 3:1.  

Klotens Ramon Knellwolf und der «Löwe» Yannick Brüschweiler wirkten im Grunddurchgang als jeweils fleissigste Punktesammler mit UNITED-Bezug. Ramon, der vor zwei Jahren nicht nur die Ausbildung erfolgreich beendete, zugleich auch noch einen Allzeit-Skorer-Rekord bei den Elite-A-Junioren aufstellte, steuerte in dieser Saison bis anhin 28 Punkte (17 Tore) für den Branchenprimus bei. Yannick seinerseits schaffte heuer den Sprung zu den ZSC Lions und stand dort auch bei fast 20 Partien fürs Fanionteam der Stadtzürcher auf dem Eis. Für die GCK Lions erschien er in der Qualifikation exakt 30 Mal (9 Tore) unter den Skorern.  

Wir drücken den UNITED-Hockeyanern die Daumen und ein erfolgreiches Playoff.

Beim EHC Kloten unter Vertrag (7): Andrin Seifert (Abschluss 2017, Torhüter), Luis Janett (16C, Torhüter), Gian Janett (16B, Verteidiger), Edson Harlacher (2016, Verteidiger), Ramon Knellwolf (2018, Stürmer), Julian Mettler (16A, Stürmer), Laurent Källin (16A, Stürmer),

Bei den GCK Lions unter Vertrag (10): Jeffrey Meier (2018, Torhüter), Gianluca Burger (2018, Verteidiger), Noah Meier (18C, Verteidiger), Fabian Berni (2017, Stürmer), Yannick Brüschweiler (2019, Stürmer), Dominik Hardmeier (16A, Stürmer), Willy Riedi (2018, Stürmer), Shane Matthew (2018, Stürmer), Kaj Suter (2017, Stürmer), Justin Sigrist.