Eishockey: NLA-Verträge für zwei UNITEDs

Die ZSC Lions sichern sich auf die kommende Saison die Dienste der Stürmer Yannick Brüschweiler und Justin Sigrist. Damit erhalten zwei weitere unserer UNITED-Eishockeyaner eine Beförderung ins Oberhaus. 

Yannick Brüschweiler absolviert derzeit sein letztes Ausbildungsjahr an der UNITED in der 15b-Klasse.  Der Flügel schaffte 2017/2018 den Sprung von Elite-A-Junioren ins Swiss-League-Team der GCK Lions. Dort gelangte der Zürcher inzwischen zu 48 Einsätzen und sammelte 26 Skorerpunkte. In der laufenden Saison kam der flinke und technisch starke Flügel zu einem Einsatz mit den ZSC Lions in der National League. An der letzten U20-Weltmeisterschaft erzielte Yannick in sieben Spielen drei Tore und einen Assist für die Schweiz.
Justin Sigrist, der seine Ausbildung nach einem hockeybedingten Abstecher in die kanadische Western Hockey League (WHL) unterbrochen hatte, kehrte im Sommer zurück nach Zürich und  an die UNITED und kam bisher auf 18 Einsätze für die GCK Lions in der Swiss League (16 Skorerpunkte). Der smarte Playmaker bestritt zudem neun Spiele mit den ZSC Lions in der National League. Mit der Schweiz stand der Center an seiner zweiten U20-Weltmeisterschaft siebenmal im Aufgebot (drei Skorerpunkte).

Quelle: ZSC Lions