Eishockey: Simon Knak vorübergehend zum HC Davos

Der Lernende der 17C kehrt  für die Saisonvorbereitung aus Nordamerika in die Schweiz zurück. Der Captain der U20-Nationalmannschaft wird die Pre-Season in den Bündner Bergen bestreiten.

Simon Knak ist indes nach wie vor bei den Portland Winterhawks in der kanadischen WHL unter Vertrag. Da der Saisonstart 2020/21 in den nordamerikanischen Ligen aber Corona-bedingt erst im Spätherbst erfolgen wird, schloss sich Simon vorübergehend dem Schweizer Spitzenteam an.

Der 18-Jährige stammt aus dem Nachwuchs des EHC Kloten und spielte die letzte Saison in der WHL, eine der drei Top-Juniorenligen in Kanada. Dort sammelte der Flügelstürmer in seiner ersten Nordamerika-Saison in 49 Spielen 34 Punkte (9 Tore, 25 Assists). Diese guten Leistungen unterstrich der UNITED-Lernende bei diversen Einsätzen in der U18- und der U20-Nationalmannschaft. Er gilt deshalb als einer der wenigen Schweizer, die beim diesjährigen NHL-Draft mit hoher Wahrscheinlichkeit gezogen werden. Das Scouting-Büro der NHL hat ihn im «Final Report», in welchem die Toptalente der Jahrgänge 2000 bis (Mitte September) 2002 beurteilt werden, gelistet.  

Allegra, Simon & willkommen zurück in der Schweiz

Quelle: HC Davos