Fussball: Europa-League-Ersteinsätze für Simon und Bledian

Die UNITED-Lernenden Simon Sohm (16a) und Bledian Krasniqi (17b) debütierten mit ihrem FCZ gegen das zypriotische Larnaca auf der europäischen Bühne
Für Bledian, der wie Simon erst im Sommer seinen ersten Profi-Vertrag bei den Stadtzürchern unterschrieb, war es gar der erste Auftritt in einem Pflichtspiel der ersten Mannschaft überhaupt. Der 17-jährige Mittelfeldspieler lief bis anhin 12 Mal für Zürichs U21 in der Promotion League auf (1 Tor), erhielt aber schon für die Cup-Partie gegen Erstligist Red Star Ende Oktober ein Aufgebot fürs Fanion-Team. Bledian kam als Einwechselspieler zu Beginn der zweiten Hälfte aufs Feld.

In den Schlussphase reichte es auch noch Simon Sohm zu ein paar Einsatzminuten. Def defensive Mittelfeldakteur durfte sich ab der 88. Minute den 6000 Zuschauern im Letzigrund und dem Fernsehpublikum zuhause präsentieren. Ein zweites Highlight durfte Simon knapp zehn Tage zuvor für sich verbuchen. Simon rückte mit der U19-Nationalmannschaft zu einem Lehrgang ein, der mit zwei Länderspielen gegen Dänemark abgerundet wurde. Dabei wurde der FCZ-Akteur beim 3:2-Erfolg im ersten Vergleich für die letzte halbe Stunde auf den Rasen berufen.

Den Geschicken des UNITED-Duos in der Europa-League zum Trotz: Der FCZ verlor die Partie  gegen die Zyprioten letztlich mit 1:2. Aufgrund der bisher starken Europa-Cup-Kampagne überwintern die Zürcher indes europäisch und sind bereits jetzt für die Sechzentelfinals Mitte und Ende Februar qualifiziert. Mögliche Gegner wären dort etwa Arsenal, Chelsea, Lazio oder Sporting Lissabon.