Fussball: Noëlle Maritz kurz vor der WM-Teilnahme

Im 6. Spiel der WM-Qualifikation haben Noëlle Maritz und das Schweizer Frauen-Nationalteam mit einem 5:0 in Weissrussland den höchsten Sieg eingefahren. Damit bleibt die Schweiz unangefochten auf WM-Kurs.

Noëlle, 2015 Absolventin der St. Galler UNITED, kam als rechte Aussenverteidigerin ein weiteres Mal über die volle Distanz zum Einsatz und erledigte ihren Defensiv-Job wie die gesamte Schweizer Hintermannschaft tadellos.

Die Frauen-Nati steht in der Ausscheidung für die WM 2019 in Frankreich nach 6 Partien weiter mit makelloser Weste da. Die Entscheidung  könnte bereits am 30. August fallen, wenn die Schweizerinnen beim ersten Verfolger Schottland zu Gast sind. Dabei könnte sich der Leader bereits den Gruppensieg und somit die 3. Endrunden-Teilnahme in Folge sichern. Ein Remis würde reichen.