Fussball: Spektakel und Punkte durch Fabian Rohner

Vor einem Jahr unterschrieb der 19-jährige Fabian Rohrer seinen ersten Profi-Vertrag. Am Wochenende sorgte der UNITED-Lernende der Klasse 14a nun für das Highlight einer Super-League-Partie und Punkte für seinen FCZ. In der Super-League-Partie zwischen dem FC St. Gallen und dem FC Zürich gehörten zwei UNITED-Angehörige zu den Protagonisten. Beim St. Galler Führungstreffer leistete der ehemalige UNITED-Lernende Fabian Lüchinger die Vorarbeit.  Zum Heimsieg vor über 13000 Zuschauern reichte dies jedoch nicht, was nicht zuletzt an Fabian Rohner lag. Der Mittelfeldakteur kam nach gut einer Stunde zum Zug und verdankte seine Einwechslung sogleich mit Zählbarem. In der 66. Minute zirkelte Fabian den Ball aus 18 Metern unter die Latte; ‚Traumtor‘ titelten sowohl das SRF als auch der ‚Blick‘. Für das Mitglied der Schweizer U20-Nationalmannschaft war es im vierten Meisterschaftsspiel der erste Treffer in der Super League.

Auch weil der UNITED-Lernende nach zwei früheren Hirnerschütterungen vorsichtshalber mit einem Helm spielt, portraitiert das Boulevard-Blatt den Newcomer ausführlich. 

Quellen: https://www.srf.ch/sport/fussball/super-league/fcz-dreht-partie-in-st-gallen-zuerich-beendet-negativ-serie  /  https://www.blick.ch/sport/fussball/superleague/helm-auf-fabian-schiesst-darum-traegt-fcz-torschuetze-rohner-einen-kopfschutz-id7969346.html