Fussball: UNITED-Fussballerinnen im ersten TV-Spiel

Das SRF berichtet künftig live über die höchste Spielklasse im Schweizer Frauenfussball. Beim ersten Liga-Fernsehspiel heute Abend zwischen dem FC St. Gallen-Staad und GC tritt auch ein halbes Dutzend UNITED-Fussballerinnen ins grosse Rampenlicht.

Mit Jasmin Colombo (18SG), Simea Hefti, Jennyfer Wyss (beide 19SG), Alessandra de Freitas und Katharina Risch (beide 20SG) steht bei den Ostschweizerinnen gleich ein Quintett im Kader, das aktuell die UNITED besucht. Startgegner GC stellt mit Dzenita Ramcilovic (Abschluss 2016), Aurélie Csillag  und Yllka Kadriu (beide 18D) drei UNITED-Akteurinnen.

SRF, RTS und RSI berichten künftig live und regelmässig über die höchste Spielklasse im Schweizer Frauenfussball. In der Saison 2020/21 übertragen die SRG-Sender bis zu neun Livespiele der neu lancierten AXA Women’s Super League auf den Onlineplattformen sowie punktuell im TV. Die SRG trägt der wachsenden Bedeutung des Frauenfussballs in der Schweiz mit einem stetigen Ausbau der Berichterstattung Rechnung.

Die Premiere-Partie heute Abend wird im Kybun-Park in St. Gallen ausgetragen, Anpfiff ist um 20.15Uhr. SRF überträgt ab 20.00Uhr live.

Wir drücken unseren UNITEDS die Daumen!

 Quelle: football.ch