Fussball: UNITED-Trio vor Profi-Laufbahn

Die drei St. Gallen-Lernenden Fabio Solimando (18SG), Angelo Campos (16SG) und Tim Staubli (15SG) schossen Mitte Mai ihre ersten Profiverträge ab. Die Drei bleiben in der Region und einigten sich mit dem FC St. Gallen auf Mehrjahreskontrakte.

Sowohl die beiden Mittelfeldspieler Tim und Fabio wie auch Stürmer Angelo kommen aus dem St. Galler Nachwuchs und haben Teile der Vorbereitung bereits mit dem Profiteam bestritten. Der 19-jährige Angelo stand in der zu Ende gehenden Saison bereits dreimal im Kader des Super-League-Teams und kam dabei während 82 Spielminuten zum Einsatz. Sein Debüt feierte er am 16. Dezember 2018 beim Auswärtsspiel in Luzern.

Die drei UNITEDS führten die Vertragsmodalitäten mit dem Schweizer Vorzeige-Kicker der 90er-Jahre und heutigen St. Gallen-Sportchef Alain Sutter. «Alle drei Spieler haben sich durch ihre Leistungen in den vergangenen Monaten in den Vordergrund gespielt und sich eine Chance verdient. Nun gilt es, sie weiter zu fördern und behutsam an den hohen Rhythmus heranzuführen», kommentiert der frühere Internationale das Engagement der Drei. 

Angelo hat einen Vertrag für die kommenden drei Jahre bis zum Sommer 2022 unterschrieben, Tim Staubli und Fabio Solimando haben sich bis 2021 an den FCSG gebunden.

Quelle: FC St. Gallen