Handball: Länderspiel-Einsätze für UNITED-Trio

Die Schweizer Nachwuchs-Auswahlen absolvierten in der vergangenen Woche die ersten Länderspiele der neuen Saison. In der U19-Nationalmannschaft feierte ein UNITED-Trio zwei Siege über Nachbar Österreich.

Die U19-Equipe trat in der Aarauer Schachen-Halle zu den zwei Testspielen mit den UNITED-Lernenden Roman Bachmann (18A), Gian Tarneller und Andrin Schneider (beide 18SG) an. Im ersten Vergleich straften die Schweizer Junioren ihren Kontrahenten gleich mit 31:15 ab; tags darauf ging’s beim 27:20 zumindest etwas ausgeglichener zur Sache.

Roman, Schlussmann bei GC Amicitia (U19-Elite, 1. Liga), schloss in der ersten Begegnung an die starken Leistungen aus dem Meisterschaftsbetrieb an. Fast jeder zweite Wurf der Österreicher wurde vom Zürcher teilweise spektakulär abgewehrt. Aussenspieler Andrin von Fortitudo Gossau (U19-Elite, NLB) gefiel mit Konstanz und steuerte  in beiden Länderspielen bei jeweils drei Versuchen zwei Tore zum Schweizer Total bei. Gian Tarneller (Kadetten Schaffhausen) rückte erstmals in die Nationalmannschaft und krönte sein Debüt mit einem Treffer im ersten Spiel.

Die Schweizer Junioren der Stufe U19 bereiten sich auf die EHF Championship im nächsten Sommer vor. An dieser «B-EM» streben die Schweizer den Sprung in die höchste Stärkeklasse an..