Kanu: Matthias Reutimann für U23-WM qualifiziert

Der Lernende der 16B sicherte sich das WM-Ticket in Norditalien in internen Qualifikationsläufen.
Der 20-jährige Slalom-Kanute konnte sich am  Pfingstwochenende in Meran (I) für die Slalom-Weltmeisterschaften im polnischen Krakau auf den letzten Drücker nachnominieren. Dies nachdem ihn eine längst fällige Operation im Frühjahr daran hinderte, die offiziell angesetzten WM-Qualifikationsrennen zu bestreiten. Die in der Folge eingelegte dreimonatige Trainingspause hinderte ihn jedoch nicht daran, bereits jetzt wieder in die erweiterte nationale Spitze zurückzukehren.  Der für den Kanu-Club Schaffhausen startende Flurlinger belegte jüngst an den Schweizermeisterschaften im A-Final den 7. Schlussrang über alle Altersklassen. Dieses Ergebnis war ausschlaggebend, dass die Verbandsleitung dem jungen Kanuten noch eine Chance einräumte, in Krakau die Schweizer Farben zu vertreten. In einem harten Kopf-an-Kopf-Rennen gegen ein Berner Kanu-Talent setzte sich Matthias schliesslich durchsetzen und sicherte sich das letzte WM-Ticket.