Kunstturnen: Internationer Einsatz für Kay Schlatter & Sonam Büwang

Die beiden UNITED-Lernenden Kay Schlatter und Sonam Büwang (beide 17b) starteten am zweitletzten September-Wochenende in Cottbus an einem starkbesetzten Ländervergleich. Die Ergebnisse ermutigen.

Nach der Sommerpause fand für Kay und Sonam der erste wichtige Gradmesser an der Grenze zu Polen in der zweitgrössten Stadt Brandenburgs statt. Die 32. Auflage der eG Wohnen Juniorstrophy war hochkarätig besetzt. So starteten die teilnehmenden Nationen mit den jeweiligen Meistern ihres Landes in den verschiedenen Alterskategorien und boten Nachwuchsturnen auf  Spitzenniveau. Kay und Sonam starteten in der ältesten Junioren-Kategorie, die von Vertretern aus Ungarn und Brasilien dominiert wurde.

Die beiden UNITED-Delegate gefielen im internationalen Vergleich. Kay platzierte sich in der Overall-Wertung als Siebter, Sonam realisierte eine neue persönliche Punktebestleistung und reihte sich an neunter Stelle ein.  In den Gerätefinals schaffte Kay zwei Mal den Sprung aufs Podium. Sowohl am Reck wie am Barren sicherte sich der Vertreter des Zürcher Turnverbandes den dritten Rang. Überdies turnte Kay am Boden und an den Ringen zu Rang 4. Sonams stärkste Disziplinen waren Boden und Reck. Auf den Matten reichte es Sonam zu Platz 6, gar noch einen Platz besser schnitt der Neftenbacher am Reck ab.

Wir gratulieren den beiden Nachwuchsturnern!