Leichtathletik: Nathacha im Diskus auf U18-Stufe landesweit die Nr. 1

Nathacha Kouni ist auf Stufe U18 gleich doppelt Spitze. Im Diskuswerfen siegte die Lernende der 17b mit rekordverdächtigem Vorsprung. Nach einer Kürzest-Pause reichte es im 100er-Final auch noch zu Silber. Für Nathacha war es ein intensiver, anstrengender Samstag, dieser 8. September. Innert vier Stunden hatte die Athletin des LC Zürichs drei Rennen über 100 Meter sowie den Diskus-Wettkampf zu absolvieren. Der Sprint-Vorlauf diente als erweiterte Warm-Up-Einheit. Doch bereits im Halbfinal forderte die dichte Konkurrenz Spitzenleistungen. Die 11,95 Sekunden bedeuteten den Tagesbestwert für Nathacha, in der Summe der zweitbeste Wert der Halbfinalistinnen und damit der sichere Vorstoss in den Endlauf. 

Im Anschluss ans Semifinale folgte der Tapetenwechsel. Nagelschuhe weg, rein in die Disziplinentreter des Diskus‘.  Dort zeigte sich bereits in den ersten Runden, dass Nathacha keine Kontrahentin Konkurrenz machen könnte. Als einzige im Feld knackte sie die 40-Meter-Marke mit der 1-Kilogramm-Scheibe. Mit ihrem besten Versuch auf 44,98Meter kam sie bis auf einen Meter an ihre persönliche Bestweite (exakt 46 Meter) heran. Mit beinahe 7 Metern Vorsprung krönte sich Natacha überlegen zur U18-Meisterin im Diskus.

Doch von Fanfaren und Jubeleinlagen keine Spur, die Ehrenrunde musste sich Nathacha sparen. Praktisch im Anschluss an ihren letzten Versuch startete der Finallauf über 100 Meter. Mit 12,12 Sekunden kam sie dort nicht ganz unerwartet und nicht mehr ganz an die Leistungen vom späten Nachmittag heran. Die Zeit reichte aber noch zu Platz 2 und dem Gewinn der Silbermedaille – eine Zehntelsekunde hinter der Goldläuferin und nur einen Wimpernschlag vor der Drittplatzierten. 

Wir gratulieren Nathacha herzlich zum doppelten Medaillengewinn!