Motocross: 2 Tagessiege für Mike Gwerder

Das Schweizer Motocross-Talent feierte in der nationalen Meisterschaft am gleichen Tag zwei Laufsiege. Damit hat sich der UNITED-Lernende viel Schwung für die anstehenden internationalen Rallyes geholt.

Der Lernende der 19A darf auf ein höchst erfolgreiches Wochenende in Österreich zurückblicken. Der 17-Jährige bestritt in Möggers in der Nähe von Bregenz zwei Prüfungen der Swiss Motocross Championship. Mit geradezu maximalem Erfolg.

Bereits das erste Training, später auch das Zeittraining, das eigentliche Qualifying liefen fast wie am Schnürchen. Mit der besten Rundenzeit durfte Mike aus der Poleposition an den Startbalken. Der stets spektakuläre Start verlief nicht perfekt, aber ordentlich. Mike bog als 3. In die erste Kurve und krallte sich sogleich in der Spitzengruppe fest. Nur wenig später eroberte der UNITED-Lernende und brachte die Führung über die 17 Runden dauernde Prüfung ins Ziel. Laufsieg 1 war im Trockenen!

Der nur wenig später ausgetragene zweite Lauf  auf den 250ccm schweren Maschinen erwies sich als Reifeprüfung. Mike hatte zu beissen, blieb aber stets fokussiert und konnte den bis dahin Erstplatzierten nach einem langen Duell und bei Rennhälfte «schlucken». Viel Führungsarbeit später stand aber auch Sieg 2 in den Büchern.

Mikes dichtgedrängter Motocross-Herbst findet bereits am Wochenende seine Fortsetzung. Zunächst steht nun die Teilnahme an einem ADAC-Rennen in Grevenbroich in Nordrhein-Westfalen an; danach folgen weitere Läufe in der europäischen Rennserie (EMX).