Die UNITED school of sports bietet jungen Sporttalenten die Möglichkeit eine berufliche Grundbildung zu absolvieren, die Sport und Ausbildung in idealer Form kombiniert. Dank einem innovativen Ausbildungskonzept können die Sporttalente einen qualifizierten Abschluss erwerben und parallel ihre Sportkarriere weiter ausbauen.

Seit nun mehr als 15 Jahren befasst sich die UNITED school of sports ausschliesslich mit der beruflichen und sportlichen Förderung von Sporttalenten und LeistungssportlerInnen. Dabei stehen bei der Ausbildungsphilosophie die nachfolgenden drei Schwerpunkte im Zentrum: Flexibilität, Individualität und Ganzheitlichkeit.

Aktuell sind über 300 Sporttalente aus 38 verschiedenen Sportarten an der UNITED school of sports in Zürich und St. Gallen eingeschrieben. Damit ist sie die grösste Berufsfachschule für Sporttalente in der Schweiz – sie ist zudem eine zertifizierte „Swiss Olympic Partner School“.

Die UNITED kann auf über 100 Partner-Lehrbetriebe und rund 30 Sportpartner zählen. Ein starkes Netzwerk, das sich geschlossen für die Nachwuchsförderung im Schweizer Sport und in der Schweizer Wirtschaft einsetzt.

Es ist der UNITED school of sports ein besonderes Anliegen, in der Sportwelt eine grosse Akzeptanz für die Berufsbildung der jungen SportlerInnen zu erreichen und diese auch nachhaltig zu fördern.

Die wichtigsten Eckdaten der UNITED school of sports:

2001: Gründung der UNITED school of sports als Bildungszentrum des Sports in Dietikon. Start mit einer Handelsschule für Sporttalente und einer Sportoberstufe.

2003: 4 Lernende schliessen die KV-Ausbildung nach altem Modell ab, mit der KV-Reform entsteht der neue Lehrgang ‚KV-Ausbildung für Sporttalente‘.

2004: Die Sportoberstufe läuft aus. Die letzten 2 Lernenden nach altem KV-Modell schliessen ab. Umzug nach Zürich. Ab Schuljahr 04/05 bietet die UNITED eigene Morgentrainings an. Der Ausbildungsverbund für Sporttalente wird ins Leben gerufen.

2005: 18 Lernende starten ihre berufspraktische Ausbildung nach neuem KV-Modell.

2006: Erstmals starten 2 Klassen mit Talenten aus 13 verschiedenen Sportarten die KV-Ausbildung für Sporttalente.

2007: Die UNITED school of sports wird eine Swiss Olympic Partner School. Der Lehrgang mit Start Sommer 07 ist mit 40 Lernenden ausgebucht. Über 30 Firmen sind Mitglied im Ausbildungsverbund.

2008: Die UNITED school of sports startet erneut mit 40 Lernenden. Die UNITED wird ‚eduQua‘ zertifiziert.

2009: Die UNITED school of sports startet mit 42 Lernenden den neuen Ausbildungsgang. Nun sind insgesamt 142 Lernende an der UNITED eingeschrieben. Im Juli 2009 beschliesst der Regierungsrat des Kantons Zürich, dass die UNITED eine beitragsberechtigte Schule des Kantons Zürich wird.

2010: Die UNITED school of sports startet mit 42 Lernenden den neuen Ausbildungsgang. Nun sind insgesamt 162 Lernende aus 27 Sportarten eingeschrieben. Im Frühjahr 2010 wurde die UNITED von Swiss Olympic als ‚Swiss Olympic Partner School‘ rezertifiziert.

2011: Die UNITED school of sports erhält vom Kanton Zürich den Leistungsauftrag für die berufliche Ausbildung von Sporttalenten. Ab Schuljahr 2011/12 stehen jährlich 50 vom Kanton Zürich finanzierte Ausbildungsplätze zur Verfügung. In St.Gallen wird ein zweiter Standort eröffnet. 16 Lernende beginnen ihre Ausbildung. Per Ende 2011 wurde mit dem Kanton St.Gallen eine Leistungsvereinbarung unterzeichnet. Im Sommer 2011 wird die UNITED school of sports ‚eduQua‘ rezertifiziert. An beiden Standorten erhält die UNITED den Status als ‚Schule für Hochbegabte‘. Der Lehrgang ‚KV-Ausbildung für Sporttalente‘ wird in ‚Kaufmännische Grundbildung für Sporttalente‘ umbenannt.

2012: Erstmals sind mehr als 200 Lernende an der UNITED school of sports eingeschrieben.

2013: Die ersten 15 Lernenden in St.Gallen beginnen ihre berufspraktische Ausbildung.

2014: Im Sommer 2014 wird die UNITED von Swiss Olympic als ‚Swiss Olympic Partner School‘ rezertifiziert.

2015: Der Kanton Zürich verlängert den Leistungsauftrag um weitere 4 Jahre. In St. Gallen schliesst der erste Jahrgang erfolgreich ab. Alle 14 Lernenden bestehen das Qualifikationsverfahren. Der Kanton St. Gallen erteilt der UNITED school of sports die definitive Bewilligung für den Lehrgang ‚Kaufmännische Grundbildung für Sporttalent‘. Ab August 2015 sind über 300 Lernende in Zürich und St.Gallen eingeschrieben.

2016: Im Frühjahr 2016 wir die UNITED school of sports ISO-Zertifiziert. Die gesamte Schule mit den Standorten Zürich und St. Gallen erfüllt die Bildungsnorm ISO 29990 ohne Auflagen.