Resultate des diesjährigen Sporttests

Es war die erste Leistungsüberprüfung im neuen Schuljahr 17/18 – der alljährliche Sporttest. Geliebt für seinen sportartenübergreifenden Vergleich,  geachtet für die knallharten Aufschlussmöglichkeiten und schliesslich auch etwas gefürchtet. Denn anstrengend und schweisstreibend war’s auf jeden Fall.

Achim Ecke, Leiter Sport, und Arne Ramholt, Sportkoordinator ziehen insgesamt ein zufriedenes Fazit: „Die Leistungen entsprachen in etwa unserer Erwartungshaltung. Nachholbedarf sehen wir im Ausdauerbereich. Da sind unsere Lernenden, aber auch die Klubs gefordert.“

Der Sporttest besteht aus einem umfangreichen Übungsblock und beinhaltet die Kernbereiche Kraft, Koordination, Schnelligkeit und Kondition. Mit Marco Giger (Ski alpin) und Kevin Schunk (BMX Race) verbesserten zwei Lernende zwei Disziplinen-Schulrekorde. Marco verbesserte die Marke im Koordinationslauf, Kevin erreichte im Beidbeinsprung mit 16.10 Metern eine neue Bestmarke.

Die over-all-Bestleistungen  wurden durch Sadin Basic (Eishockey) und Charlotte Kähr (Handball) aufgestellt. Beide erbrachten (als einzige) ein internationalen Massstäben entsprechendes Level. Bei den Frauen bewegten sich 8 von 23 Athletinnen auf einem nationalen Leistungsniveau, bei den Herren mit 29 von 61 fast die Hälfte.

Und noch etwas förderte der diesjährige Sporttest zutage: Bei den Herren belegten vier der ersten Ränge Lernende aus St. Gallen; und auch bei den Frauen war die Ostschweiz mit 3 unter den Top 6 in der Spitze auffällig stark vertreten.   

Herzliche Gratulation an Marco, Kevin, besonders aber an Sadin und Charlotte zu diesen aussergewöhnlichen Leistungen!

>>> Rangliste Sporttest 17 – Männer
>>> Rangliste Sporttest 2017 – Frauen
>>> UNITED-Schulrekorde – Stand: August 2017