Mountainbike: Sina Frei ist Doppel-Weltmeisterin!

WOW! Nur wenige Tage nach dem ersten Coup doppelte Sina Frei im U23-Rennen nach und durfte den zweiten WM-Titel feiern! 

Sina Frei wurde ihrem aussergewöhnlichen Talent, ihrer Form und Favoritenrolle auch im U23-Cross-Country-WM-Rennen gerecht. Zunächst an der Seite einer Holländerin fahrend, übernahm die UNITED-Absolventin von 2017 bald das Kommando und liess sämtliche Konkurrentinnen hinter sich. Auf der Zielgerade wies Sina fast eine Minute Vorsprung auf Platz, entsprechend blieb Zeit für eine stimmungsvolle „Fahnenrunde“. Herzliche Gratulation zum U23-WM-Titel, Sina!

Zum ausführlichen Beitrag in der Zürisee-Zeitung: https://www.zsz.ch/sport/auch-frei-gewinnt-wmgold/story/29164974

 

An der Seite von Schurter zu Team-Gold

In einer äusserst spannenden Entscheidung im Staffel-Rennen war Frei an der Seite von Filippo Colombo (U23), Joel Roth (U21), Jolanda Neff und Schlussfahrer Nino Schurter erfolgreich.

Filippo Colombo hatte das schwere Los, die diesjährigen MTB-Weltmeisterschaften zu eröffnen. Bei der Übergabe an Joel Roth waren die Schweizer 6., bei der Übergabe an Sina Frei auf Platz sieben. Auf der 4. Runde konnte sich Jolanda Neff von Platz 7 auf 2 vorarbeiten.

Über eine Minute betrug der Rückstand der Schweiz auf die führenden Kanadier, ehe Nino Schurter als Schlussfahrer auf die 5. und letzte Runde ging. Am Ende drehte der Weltmeister und Olympiasieger den Rückstand in einen Vorsprung von 24 Sekunden auf das zweitplatzierte Dänemark. Zeitgleich auf Platz 3 klassierte sich Frankreich.

Lob für Frei gab es auch von Olympia-Sieger Schurter: «Meine Teamkollegen haben es mir richtig einfach gemacht».