Ski Alpin: Aline Höpli mit Auftaktsieg!

Auf dem Gletscher oberhalb von Saas-Fee fanden Mitte Oktober bereits die ersten Skirennen der neuen Saison statt. Dabei fuhrt die Lernende der St. Galler Abschlussklasse in beiden Wettbewerben aufs Podest.

Die beiden Entry League Super-G dienten vorwiegend jüngeren Fahrerinnen, bereits frühzeitig Ranglisten-Punkte zu sammeln. Der 18-jährigen Ostschweizerin gelang dies nach Mass. Die Piste in Saas Fee liess denn auch nichts zu wünschen übrig und präsentierte sich in einem ausgezeichneten Zustand . Bei besten Witterungsbedingungen kamen die Athletinnen zu einer ersten Standortbestimmung und einer willkommenen Abwechslung während des intensiven Gletschertrainings.

Musste sich Aline Höpli im ersten Rennen noch um eine halbe Sekunde geschlagen und mit Rang 3 zufrieden geben, siegte sie in der zweiten Austragung. Im Ziel hatte Aline das Hundertstel-Glück auf ihrer Seite und siegte mit 2/100-Sekunden Vorsprung.

Mit Lara Baumann fuhr noch eine zweite Lernende der St. Galler 16er-Klasse zwei starke Resultate heraus. Im ersten Rennen blieb Lara nur einen Rang hinter Aline und den Podiumplatzierungen, tags darauf verpasste die Appenzellerin die Top 3 um vier Zehntel oder zwei Ränge. 

Dank Sanne van Welie war auch die Zürcher UNITED im Wallis vertreten. Die für die Niederlanden startende Altendorferin kam noch nicht wie erhofft in Schwung und brachte Rang 46 zurück ins Flachland.

Wir wünschen unseren Ski-Cracks einen erfolgreichen und verletzungsfreien Winter.

Quelle: ossv.ch