Skispringen: Die UNITED-Flieger lassen weiter aufhorchen

UNITED-Athlet Sandro Hauswirth überflügelt am Alpen-Cup in Seefeld Mitte Dezember die internationale Konkurrenz und verdient sich einen ersten Start auf Weltcup-Ebene! Auch Olan Lacroix, Dominic Peter und Nordisch Kombinierer Pascal Mueller konnten wichtige Erfahrungen sammeln. Besonders im ersten Springen trumpften die UNITED-Flieger auf. Sandro Hauswirth setzte sich mit dem weitesten Satz des Tages (108 Meter) bereits bei Halbzeit an die Spitze des Klassements und holte sich den Tagessieg mti beinnahe acht Punkten Vorsprung vor einem slowenischen und einem österreichischen Athleten. Dominik Peter klassierte sich auf dem guten 15. Rang; Olan Lacroix, der noch im Vorjahr auf der gleichen Schanze überzeugen konnte, kam heuer nicht mit der Anlage zurecht und nicht über Rang 52 hinaus.

Sandro untermauerte seine Konstanz auf hohem Level auch im zweiten Umgang, der nach nur einem Springen gewertet wurde. Er reihte sich darin an sechster Position ein. Die ein Jahr jüngeren Dominic und Olan klassierten sich an 35. und 60. Stelle. 

Honoriert für ihre Leistungskurven werden sämtliche drei Athleten; das Trio darf nach den Weihnachtstagen am Continental-Springen in Engelberg teilnehmen. Der Continental-Cup ist nach dem Weltcup die zweithöchste Stufe im Skisprung-Zirkus.

Pascal Müller, bis vor kurzem ein reiner Skispringer, startet in diesem Winter wieder als Kombinierer (Skisprung in Kombination mit Langlauf). Nach einem starken Sprung  und Zwischenrang 9, büsste Pascal für seinen Trainingsrückstand auf der Loipe und fiel noch auf den 53. Schlussrang zurück. Für Pascal kein Beinbruch: „In der Luft kann ich mit den Besten mithalten, am Boden brauche ich noch einige Trainingskilometer.“

Sandro Hauswirth dürfte der Dezember aber noch anderweitig in Erinnerung bleiben. Das 17-Jährige Mitglied des C-Kaders debütierte am Heimspringen in Engelberg auf Weltcup-Ebene. Zwar blieb der UNITED-Lernende in der Qualifikation als 55. knapp hängen – im Wettkampf sind die Top 50 startberechtigt. Sein Rückstand auf Weltcup-Fixstarter wie Noriaki Kasai (JAP) oder Sebastian Colloredo (ITA) betrug indes nur wenige Punkte.   

zu den ausführlichen Startlisten und Resultaten:

– Resultate Alpen-Cup Skispringen: https://data.fis-ski.com/dynamic/athlete-biography.html?sector=JP&listid=&competitorid=182595&type=result

– Resultate Alpen-Cup Nordische Kombination: http://www.weltcup-b.org/Ergebnisse/OPA/2017_2018/ACNK_Seefeld1.pdf /

– Rangliste Weltcup-Qualifikation Engelberg: http://www.weltcup-engelberg.ch/fileadmin/redakteur/Weltcup/Services/Start-und_Rangliste/2017/Resultat_Quali_Sonntag.pdf

– Start- und Ranglisten Continental-Cup in Engelberg vom 27. und 28. Dezember: http://www.weltcup-engelberg.ch/event-tickets/start-und-rangliste/start-und-rangliste/