Skispringen: Dreifacher UNITED-Triumph an der Helvetic Nordic Trophy

Am zweiten Dezember-Wochenende starteten 63 junge Skispringer und Nordisch Kombinierer, davon 12 AthletInnen aus Italien, in der Nordic Arena Kandersteg beim Saisonauftakt der Helvetia Nordic Trophy. Aus UNITED-Sicht kann es kaum besser werden. Am Samstag reihte sich ein Quartett UNITED-Lernender in den Top6 ein. Am Sonntag belegten die UNITED-Adler Olan Lacroix vor Pascal Müller und Sandro Hauswirth gleich das ganze Podest. Überdies stellte Mario Anderegg mit 76 Metern einen neuen Schanzenrekord auf.

Die Helvetia Nordic Trophy ist die grösste Wettkampfserie für den Schweizer Nachwuchs in den nordischen Disziplinen (Langlauf, Skisprung, Nordische Kombination). Der Auftakt zur fünf Wettkämpfe umfassenden Tournee entpuppte sich UNITED-Angelegenheit. 

Im Samstagspringen glückte Mario Anderegg der weiteste Satz des ganzen Weekends. Mit dem Rekordsprung von 76 Metern im zweiten Durchgang hievte sich der UNITED-Athlet vom fünften Zwischenrang auf den Silbermedaillen-Platz; knapp vor Sandro Hauswirth (3.) und Olan Lacroix (4.) und dem eigentlichen Nordisch Kombinierer Pascal Müller (6.).
Keine 24 Stunden später setzten die UNITED-Lernenden noch einen drauf. Olan fing dabei den bei Halbzeit noch führenden Sandro (Schlussrang 3) ab und gewann das Tagesklassement vor Pascal. Der Samstagsüberflieger Mario Anderegg landete auf Schlussrang 5.

Für die UNITED-Flieger geht es bereits am kommenden Wochenende weiter mit der Teilnahme am hochkarätigen Alpen-Cup im österreichischen Seefeld.Wir drücken den vier UNITED-Lernenden auch für die Wettkämpfe im Tirol die Daumen und gratulieren zum phänomenalen Abschneiden in Kandersteg!