Skispringen: Medaillenflut bei den Schweizermeisterschaften

An den diesjährigen Schweizermeisterschaften prägten die UNITED-Adler die Medaillen-Entscheidungen mit. Dominik Peter (2.) und Rea Kindlimann (3.) holten gar Edelmetall bei der Elite.

Dominik Peter und Rea Kindlimann

Noch anfangs Oktober musste die Vergabe der Meistertitel verschoben werden. Mit einem angepassten Schutzkonzept und dem beträchtlichen Einsatz des Organisationskomitee konnten die Schweizermeister am vergangenen Samstag in Einsiedeln doch noch ermittelt werden.

Unser Flieger-Sextett mit Sandro Hauswirth, Dominik Peter, Lars Kindlimann (alle Abschluss 2016) Yanick Wasser (ehemals Klasse 19A), Olan Lacroix und Pascal Müller (beide 17B) stellten sich dabei  einem Weltcup-erprobten Trio um Olympiasieger Simon Ammann entgegen.

Bei der spannenden Medaillenvergabe bewies Dominik Peter Nervenstärke. Nach dem ersten Durchgang lag der 19-jährige Tösstaler hoffnungsvoll im Rennen, Zwischenrang 2 bei Halbzeit, einen Wimpernschlag vor der Schweizer Skisprung-Legende. Auch Durchgang 2 glückte Dominik. Der UNITED-Absolvent rettete die Silbermedaille hauchdünn vor Ammann und strahlte hinterher rundum vom Podest.

Grund zum Jubeln hatten auch andere UNITEDS. Sandro Hauswirth wurde im Elitefeld 4. – direkt vor Lars Kindlimann, Olan Lacroix, Yannick Wasser und Nordisch Kombinierer Pascal Müller. In der gesondert gewerteten Junioren-Konkurrenz war der UNITED-Triumph total. Die drei besten Schweizer U20-Springer absolvier(t)en sämtlich unsere Schule. Dominik siegte, Olan und Yanick durften sich über die weiteren Ehrenplätze freuen.

We like! Das Junioren-Podest mit drei UNITEDS: Dominik Peter (1.), Olan Lacroix (2.) und Yanick Wasser (3.).

Toll auch das Bild bei der Siegerehrung der Frauen. Rea Kindlimann (19B) verdient sich mit zwei Sätzen jeweils deutlich über die 60-Meter-Marke Bronze in der Frauen-Konkurrenz! (26.10.2020)

Wir gratulieren unseren erfolgreichen Skifliegern und wünschen eine erfolgreiche Saison 20/21!

Quelle: Swiss Ski