Snowboard: Gabriel Zweifel ist Junioren-Vize-Weltmeister!

An den Snowboardcross Junioren-Weltmeisterschaften auf der Reiteralm (AUT) fuhr das Schweizer Duo mit dem UNITED-Lernenden Gabriel Zweifel zur Silbermedaille. Sehr respektable Leistungen lieferte auch Anouk Dörig.
Der 19-jährige Lernende (Klasse 17, SG) aus dem St. Galler Rheintal und seine Teamkollegin setzten sich im 32 Zweier-Teams umfassenden Nationen-Race im Achtel- und Viertelfinal jeweils als erste ihres Laufs souverän und problemlos durch. Etwas brenzliger wurde es erst im Halbfinale als man dem französischen Duo zwar den Vortritt lassen musste, das Medal-Race als zweite aber gleichwohl erreichte. In der Medaillenentscheidung war dann eben dieses französische Couple abermals einen Tick besser und verwies Gabriel und seine Teamkollegin auf den zweiten Platz. 

Der Erfolg von Gabriel und seiner Partnerin ist insofern überraschend, da das Duo auf der Setzliste nur an zwölfter Stelle geführt war. Das Einzelrennen schloss der UNITED-Lernende noch als 20. ab. Die Achtelfinal-Heats bedeuteten für den Rheintaler Endstation.

Mit Anouk Dörig (Klasse 18, SG) im Tandem mit Valerio Jud schaffte es eine weitere UNITED-Lernende in die erweiterte Weltspitze. Anouk und ihr Rennpartner schlossen die Junioren-WM im guten 9. Rang ab. Anouks Leistung ist als stark einzuschätzen. Die 16-Jährige startete wie ihr Partner gegen teilweise drei Jahre ältere Konkurrenten. So muss denn auch der 11. Rang im Einzelrennen entsprechend eingeordnet werden. Lediglich zwei Athletinnen mit Jahrgang 02 waren schneller als Anouk.