Snowboard: Starke Europa-Cup-Auftritte für Snowboard-Crosser

Beim Snowboard-Cross Europa-Cup am 27. und 28. Januar in Grasgehren im deutschen Allgäu sammelten die UNITED-Lernenden Sophie Hediger (Klasse 15c, ZH), Gabriel Zweifel (17, SG) und Moritz Olschewski (17a, ZH) Erfahrungen in gut besetzten, internationalen Starterfeldern. Podium für Sophie Hediger!
Im Frauen-Concours wusste Sophie zwei Mal zu überzeugen – und wie: Nach überaus starken Heats qualifizierte sich die Wädenswilerin am Samstag gar für den Final-Lauf der besten vier. In diesem belegte die 19-Jährige schliesslich Rang 3 und feierte damit ihren ersten Podestplatz auf Stufe Europa-Cup. Sophie bestätigte ihren Exploit tags darauf mit der Viertel-Finalqualifikation und Schlussrang 9. Gratulation & Glückwunsch!

Gabriel Zweifel (18) und Moritz Olschewiski (16) verdienten sich ihre Sporen in Mammutfeldern ab. An beiden Renntagen nahmen jeweils über 70 Athleten aus ganz Europa und gar Australien und Südamerika teil, entsprechend ansehnlich war das Level. Gabriel wusste sich nach dem ersten Tag (Rang 54) beträchtlich zu steigern und belegte am Sonntag Rang 25. Moritz, der zu den jüngsten Teilnehmern gehörte, blieben in der Endabrechnung die Plätze 44 (Samstag) und 49. Noch zwei Wochen zuvor feierte Moritz an gleicher Stätte einen Tagessieg bei der Nobile sbxTrophy, einer etwas tieferen Rennserie. 

Derweil feiert ein weiterer UNITED-Lernender Applaus und Punkte auf Stufe Welt-Cup. Kalle Koblet, Junioren-Weltmeister von 2017, bestreitet seine zweite Saison auf höchstem Level und realisierte Mitte Dezember in Montafon (AUT) mit Platz 15 sein bisher bestes Resultat. 

Wir wünschen unseren Snowboard-Crossern weiterhin viel Erfolg!