Taekwondo: Internationaler Turniererfolg für Tatiana Miccoli

Die Lernende der 16D entschied das 11. Schaffhauser Open für sich. Vor der eigenen Haustür siegte Tatiana in extremis.

Über 350 TeilnehmerInnen nahmen am diesjährigen Schaffhauser Taekwondo-Turnier in der BBC-Arena teil.  Zur Freude des Publikums zeigte sich Tatiana als Lokalmatadorin in blendender Verfassung.

So waren die ersten Runde eine sichere Beute für die 18-Jährige. Tatianas Halbfinalgegnerin aus Österreich musste etwa nach einem höchst einseitigen Kampf nach technischem K.o. und beim Stand von 24:0 die Segel streichen. Im Final wartete nun die mehrfache österreichische Landesmeisterin. Im Kampf um den Turniersieg schien zunächst alles nach Tatianas Gusto zu laufen. Bei Halbzeit führte sie 4:2 und kontrollierte das Geschehen. Doch dann braute sich Ungemach zusammen. Nach als Tiefkicks gewerteten Aktionen und einigen undisziplinierten Angriffen kassierte Tatiana Zähler um Zähler gegen sich und lag zehn Sekunden vor Schluss mit 5:7 im Hintertreffen. In der allerletzten Aktion setzte sie dann alles auf eine Karte und reüssierte tatsächlich noch. Ein erfolgreicher Kopftreffer drehte das Skore nochmals und bescherte der Schaffhauserin mit 9:7 den Turniersieg.