Eishockey: Fünf UNITEDS an der A-WM

Seit Freitagabend wird in der lettischen Hauptstadt die 84. Eishockey-Weltmeisterschaft ausgetragen. Zum Schweizer 28-Mann-Kader zählen mit Melvin Nyffeler, Sven Andrighetto, Vincent Praplan, Jonas Siegenthaler und Philipp Kurashev auch fünf UNITEDS.

Der Schweizer glückte der Auftakt ins Turnier wunschgemäss. Zunächst konnte das favorisierte Tschechien überraschend deutlich mit 5:2 werden. Mit einem 1:0-Erfolg über Aussenseiter Dänemark bestätigten Sven, Vincent und Co. ihren Status als Anwärter auf die vordersten Gruppenplätze. Die Schweiz spielt in der Vorrunde noch gegen Schweden (Dienstag), Slowakei (Donnerstag), Gruppenfavorit Russland (Samstag), Belarus (Sonntag) und Aussenseiter Grossbritannien (Dienstag).

Die ersten Vier dieser Achtergruppe nehmen anschliessend an den Viertelfinals (K.o.-System) teil.

Unsere fünf UNITEDS für Riga:  

  • Melvin Nyffeler: UNITED-Abschluss 2013, Torhüter, Klub: Rapperswil-Jona Lakers
  • Vincent Praplan: UNITED-Abschlluss 2013, Stürmer, Klub: SC Bern
  • Sven Andrighetto: UNITED-Abschluss 2013, Stürmer, Klub: ZSC Lions
  • Philipp Kurashev: einst Klasse 15, Stürmer, Klub: Chigago Blackhaws (NHL)
  • Jonas Siegenthaler: einst Klasse 14, Verteidiger, Klub: New Jersey Devils (NHL)

Wir drücken den fünf UNITEDS und der Schweizer Nationalmannschaft weiterhin die Daumen. (24.5.)