Fussball: Die UNITED international stark präsent

Im Moment spielen rund 120 Schweizer Fussballer im Ausland (die Frauen sind leider nicht erfasst).

  • Nico Elvedi, Deutschland, 1. Bundesliga, Borussia Mönchengladbach
  • Jospi Drmic, Deutschland, 1. Bundesliga, Borussia Mönchengladbach
  • Diego Benaglio, Deutschland, 1. Bundesliga, VFL Wolfsburg
  • Admir Mehmedi, Deutschland, 1. Bundesliga, Bayer 04 Leverkusen
  • Haris Seferovic, Deutschland, 1. Bundesliga, Eintracht Frankfurt
  • Djibril Sow, Deutschland, U-23, Borussia Mönchengladbach
  • Raphael Spiegel, England, Premier League, West Ham UNITED
  • Eldin Jakupovic, England, Premier League, Hull City
  • Saidy Janko, England, Championship, FC Barnsley (leihw. Von Celtic Glasgow)
  • Remo Freuler, Italien, Serie A, Atalanta Bergamo
  • Philippe Koch, Italien, Serie B, Novarra
  • Gabriel Lüchinger, Österreich, tipico Bundesliga, SC Rheindorf Altach
  • Moritz Bauer, Russland, Premier Liga, Rubin Kasan
  • Levent Gülen, Türkei, Süper Lig, Kayerispor
  • Charyl Chappuis, Thailand, Thai Premier League, Chitchanok
  • Berat Djimsiti, Italien, Serie B, US Avellino 1912 (Leihw. Von Atalanta Bergamo)
  • Shkelzen Gashi, USA, Major League Soccer, Colorado Rapids

Das bedeutet nichts anders als dass jeder 6 Schweizer Profifussballer im Ausland die UNITED school of sports besucht hat! Unglaublich!!!