Fussball: Die Grasshoppers steigen auf – 6 UNITEDS mittendrin

Zürich hat eine wunderbare Aufstiegsnacht hinter sich. Die Grasshoppers feierten gestern die B-Meisterschaft und kehren nach einem kurzen Unterbruch wieder in die Beletage des Schweizer Fussballs zurück. Gleich sechs UNITEDS hatten am Erfolg ihren Anteil!

Sie machten es nochmals spannend, die Hoppers. Aber sie machten es schliesslich richtig und reüssierten. Im letzten, entscheidenden Spiel zeigte GC der Konkurrenz aus Thun und Aarau den Meister. Die Stadtzürcher siegten gegen den SC Kriens mit 2:1 und sicherten sich dadurch Platz 1 der Challenge League – punktgleich vor dem Verfolger aus dem Berner Oberland. In der kommenden Saison spielen die Hoppers damit wieder in der Super League.

Im Team des neuen «Super-Ligisten» finden sich ein halbes Dutzend UNITEDS – gerne stellen diese genauer vor:

Mateo Matic: Der UNITED-Absolvent von 2015 war der «Türsteher» von GC. Der 25-jährige Torhüter bestritt sämtliche Spiele für den Rekordmeister und verdiente sich regelmässig Lob vom Coach, der Konkurrenz und Journalisten. Der Tages-Anzeiger adelt ihn als grossen Aufsteiger innerhalb des Aufsteiger-Teams.

Petar Pusic: «Peti» ist so etwas wie die «GC-Seele». Kein anderer Akteur identifizierte sich im Verlaufe der Saison derart stark mit den Blau-Wissen wie der wirblige, treffsichere U21-Nationalspieler. Der 22-jährige Offensivturbo war mit 9 Treffern drittbester «Knipser». Petar schloss die UNITED 2018 mit Diplom ab.

Nikola Gjorgjev: Der Techniker des Teams. Der flinke Flügel sorgte im linken Couloir für reihenweise Rushes, regelmässig Torgefahr und «rüüdig» Jubel. 7 Mal traf er selbst, 10 Mal legte Nikola mustergültig für Teamkollegen auf. Hinter Captain Cvetkovic war der UNITED-Starter von 2013 als Captain-Stellvertreter erster Ansprechpartner des Staffs. Wie Petar zählt auch Nikola zu den blau-weissen Schlüsselspielern.

Robin Kalem: Der 18C-Lernende mit dem schönsten Standard-Deutsch erarbeitete sich im Verlaufe der Saison den Ruf des «Edel-Jokers». Das 18-jährige Talent machte in seiner Entwicklung einen weiteren hoffnungsvollen Schritt nach vorne und verdiente sich das Vertrauen in 16 Einsätzen für die Hoppers.

Elias Mesonero: Noch im letzten Jahr gehörte Elias in der GC-Verteidigung zum erweiterten Stammpersonal. In dieser Spielzeit kam der UNITED-Absolvent von 2020 allerdings nur noch zwei Nominierungen.  

Marvin Keller: Der Lernende der 18C gehört als dritter Torhüter ebenfalls zum Fanionteam der Grasshopper. Zu Ernstkampfeinsätzen kam er jedoch nicht.

Wir gratulieren Mateo, Nikola, Petar, Robin, Elias und Marwin und dem ganzen GC-Team zum Aufstieg!

Zur Würdigung im «Tages-Anzeiger»