Pferdesport: 9UNITEDS in der «Pferde-Nati»

Mitte November gab der Schweizerische Verband für Pferdesport seine Kaderselektionen fürs kommende Jahr bekannt. Die Aussichten sind höchst erfreulich: gleich neun UNITEDS sind in den verschiedenen Nationalteams vertreten – herzlichen Glückwunsch!

Die Pferdesportler der UNITED könnten für ihre Concours jeweils eine ganze Delegation stellen – so zahlreich finden sich Lernende und Absolventen in den Auswahlen des nationalen Pferdesportverbandes. UNITEDS zählen in den Disziplinen Springreiten, Dressur und Eventing in ihren Altersklassen zu den Besten des Landes. Eine Übersicht:

Springreiten:

  • Joana Schildknecht (Junge Reiter, Klasse 18SG)
  • Tiziana Baumann (Junge Reiter, neu, 18A)
  • Tina Rutz (Junioren, neu, 20SG)
  • Aaliyah Laurino (Junioren, bisher, 21SG)
  • Vivien von Ballmoos (Kader Pony, bisher, 21A)

Dressur:

  • Robynne Graf (A-Kader Junioren, neu, 21A)
  • Karl Lennart Korsch (U25-Perspektiv-Kader, neu, Absolvent 2020)

Eventing:

  • Michelle Dürst (Elite B-Kader, neu, Absolventin 2020)
  • Nadja Minder (Elite-Kader, neu, Absolventin 2019)

 

Bis Ende 2021 gehörten vier weitere UNITEDS in ihrer Altersklasse und ihrer Disziplin zur nationalen Pferdesport-Elite. Marina Mohar (Absolventin 2016) zählte über viele zum Elite-Kader im Voltige. Teil des Nachwuchs-Kaders in der gleichen Sparte sind bis Ende Jahr auch noch Céline Wilde (19A) und Romy Schiess (18B). Schliesslich war auch Ladina Ammann (Absolventin 2021) während mehrerer Jahre Mitglied im Eventing-Kader.