Volleyball: Meistertitel für Atakan Yilmaz, Florian Licka und Jonas Peter!

Grosser Tag für die drei Volley-Talente und den TSV Jona: Sowohl auf Stufe U18 wie auch auf Stufe U20 stellen die St. Galler die beste Nachwuchs-Equipe!

In sämtlichen Nachwuchs-Kategorien wurden die Meistermannschaften an einem Final-4-Turnier ermittelt. Im Modus «jeder gegen jeden» und über jeweils zwei Gewinnsätze standen dann nach jeweils drei Partien pro Team die Medaillengewinner fest.

Atakan Yilmaz stand für die U18-Formation des TSV Jona auf dem Feld. Dem Lernenden der St. Galler 20er-Klasse kamen dabei in doppelter Hinsicht Führungsfunktionen zu. Zum einen puschte der 16-Jährige seine Copains als Captain, zum anderen leitete und gestaltete Atakan als Passeur das Offensivspiel der Joner.  

Dem Auftakt gegen das mitfavorisierte Biel kam dabei entscheidenden Charakter zu. Doch Atakan und Co. waren von Beginn weg konzentriert und präzis. Nach umkämpftem Startsatz (25:20) war der zweite Umgang eine klare Angelegenheit; Jona siegte mit 25:11 deutlich. Ungefährdet verliefen dann auch die zweite und dritte Aufgabe. Zunächst konnte Uni Bern diskussionslos bezwungen werden (25:16, 25:12), der Titelgewinn war schliesslich mit dem Triumph über Schönenwerd (25:14, 25:17) perfekt.

Nur einen Tag nach dem Erfolg der U18-Mannschaft zog die U20 des TSV Jona nach. Angeführt von Captain Jonas Peter (18D) und Florian Licka (19SG) blieben die St. Galler in den drei Finalspielen ungeschlagen und ebenfalls ohne Satzverlust. Zum Auftakt wurde Smash Winterthur in die Schranken gewiesen (25:17, 25:18). Gegen Basel (25:15, 25:20) und insbesondere Lausanne waren die Joner gefordert. Die beiden UNITEDS hatten grossen Anteil an der offensiven Wucht der Ostschweizer Talentschmiede. Sowohl Jonas wie auch Florian zählte zur Stammformation, kam zu viel Spielzeit und als Aussenangreifer zu spektakulären und zahlreichen Punkten.

Wir gratulieren den drei Volley-Talenten und dem TSV Jona zu den Meistertiteln! (7.6.2021)